Wallet-Adresse

Eine (wallet)Adresse ist eine Art Kontonummer. Jedes wallet hat eigene und einzigartige Adressen. Wie beim herkömmlichen Bankgeschäft benötigt man die Daten der anderen Partei. Die Adresse bildet sich aus dem Seed (den 24 Sicherheitswörtern) deiner Wallet. Lediglich die ersten Zeichen weisen auf das Protokoll / den Coin hin. Bei Transaktionen werden meist QR-codes, eine Art Barcode, zu den Adressen abgebildet um diese mit dem Smartphone scannen zu können. Dies verhindert Tippfehler. Denn es gilt – ist die Empfängeradresse falsch, läuft die Transaktion ins leere und der Wert / das Geld / der Coin ist weg.